Lucy ist wieder da

Unsere kleine Katze Lucy ist uns kurz vor meinem endgültigen Umzug nach Berlin entlaufen. Wir haben sie lange gesucht und hatten die Hoffnung schon aufgegeben.

Seit heute Abend ist sie wieder da.

Wir haben vor etwa 1 1/2 Wochen einen Zettel an einer Laterne gesehen, nach dem eine kleine schwarze Katze umherstreifen würde, die in ihrer Umgebung unglücklich sei. Wir haben dort angerufen und sind bei einer Frau gelandet, die in ihrem Schrebergarten (Heißt das in Berlin so?) Katzen füttert und mit einer ausgeklügelten Überwachungstechnik beobachtet. Im Garten sind 3 automatische Kameras installiert, die jede Katze fotografieren. Auf den Bildern war eine Katze zu sehen, die unsere hätte sein können oder auch nicht. Ich war zugegeben skeptisch.

Wir, insbesondere Anja, sind dann mehrmals in dem Garten gewesen, haben die Verdächtige aber nie getroffen. Heute hat Anja lange gewartet und dann Lucy erkannt. Nach einigem hin und her war sie im Katzenkorb und ist nun wieder hier.

Lucy ist erstaunlich gut genährt. Sie hat ein paar Zeckennarben und ist etwas zerzaust. Wir haben mal vorsichtshalber ein Flohmittel aufgetragen, ansonsten gibt es aber wohl nichts zu tun.

Jetzt sind wir gespannt, ob sie sich nur verlaufen hat, oder ob sie damals „ausgezogen“ ist. Auf Dauer werden wir sie nicht gegen ihren Willen in der Wohnung festhalten.

Wir freuen uns, dass Lucy lebt und soweit wohlauf ist!

Mein Blog beginnt damit standesgemäß mit einem Katzenfoto.

lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.